Die pandemiebedingten Einschränkungen in Haus Schulenburg nutzen wir seit Frühjahr 2020 um die Sammlungsbestände des Museums (Möbel, Gemälde, Grafik, Keramik, Skulpturen), des Archivs und der Bibliothek zu digitalisieren. Die Digitalisierung erfolgt mit Unterstützung der Thüringer Staatskanzlei und in Zusammenarbeit mit der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek in Jena. Wir möchten Ihnen einen ersten Höhepunkt nicht vorenthalten. 

Ein Klick auf das Foto und Sie finden unser 360° Modell.