Text und Fotos:  Elke Lier / 3. April 2013 / OTZ Gera

Im Haus Schulenburg berichtet am 150. Geburtstag Henry van de Veldes das Hausherrenehepaar Kielstein vor Geraern und Touristen über 17 Jahre Einsatz, Forschung und Freude beim Erhalt des architektonischen Kleinods. 

Haus Schulenburg begeht am 3. April 2013 den 150. Geburtstag seines Erbauers, des belgischen Künstlers Henry van de Velde mit einer Matinee. Das Hausherrenpaar Rita und Volker Kielstein berichtete von seinen Erlebnissen vom Erwerb des Hauses 1996 bis heute, wo dieses Gesamtkunstwerk im neuen Glanz erstrahlt. Die Matinee wurde von Sabine Schellenberg, Leiterin der Unteren Denkmalschutzbehörde moderiert. Restaurator Stephan Keilwerth aus Gotha gab Auskunft über seine detektivische Arbeit bei der Befundfeststellung.

 

Sabine Schellenberg, Dr. Volker Kielstein

Prof. Rita Kielstein, Sabine Schellenberg