Haben Sie schon Pläne für den Sommer? Kommen Sie doch mal vorbei. Haus Schulenburg ist mit seinem Van de Velde - Museum ein Architektur -und Kunstgenuss. Neben unserer aktuellen Ausstellung von Ingo Kirchner sowie einer umfangreichen Sammlung von Van de Velde-Exponaten zeigen wir Ihnen die originalgetreue Rekonstruktion des Gebäudekomplexes sowie des Gartens. Bei uns können Sie den Ideen des Ausnahmekünstlers und Architekten Henry van de Velde hautnah folgen. Haus, Garten und Gebäudeensemble sind geöffnet.

Wir haben die Ausstellung bis Herbst 2021 für Sie verlängert

Ingo Kirchners Schaffen fand unter Bedingungen statt, die das DDR-System zuließ. Von 1949 bis 1955 studierte Kirchner in Berlin. Sein Kunststudium prägte ihn wenig. Der beengende Realismus-Begriff in der DDR ließ eine kreative Entwicklung des aufstrebenden Künstlers Ingo Kirchner nicht zu. Er und seine Generation suchten eigene Wege und fanden sie mit Blick auf die internationale Entwicklung. Die Folge waren Repressalien des politischen Systems. Sein Werk fand in der DDR kaum Beachtung.